Moduslink Datenschutzerklärung

1 - DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Einleitung - T3 Micro, Inc., 228 Main Street, Suite 12, Venedig, CA 90291, USA (im Folgenden der „Betreiber“) verpflichtet sich, die Privatsphäre des Verbrauchers zu schützen und hat angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass vom Verbraucher übermittelte Informationen sicher und vertraulich behandelt werden.

2. Zwecke der Erfassung und Verwendung von Daten - Die Daten, die der Betreiber direkt (oder über seinen Dienstleister, der als Datenverarbeiter die Bearbeitung von Bestellungen abwickelt) bei der Bestellung eines Produktes oder einer Dienstleistung durch den Verbraucher erfasst, enthalten den Namen, die E-Mail Adresse, Angaben zur Adresse und Zahlungsinformationen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Kreditkartennummer und Ablaufdatum der Kreditkarte) des Verbrauchers. Diese Daten ermöglichen dem Betreiber, über seinen Dienstleister die Bestellung des Verbrauchers gemäß Vertrag abzuschließen und zu bearbeiten und/oder den Verbraucher über den Status der Bestellung auf dem Laufenden zu halten. Der Verbraucher kann entscheiden, diese Daten nicht zur Verfügung zu stellen, aber der Verbraucher muss anerkennen, dass in diesem Fall der Betreiber nicht in der Lage ist, die Bestellung des Verbrauchers zu bearbeiten. Wenn der Verbraucher ausdrücklich zustimmt, kann der Betreiber auch die oben dargelegten Daten des Verbrauchers (ausgenommen Zahlungsinformationen) an T3 Micro weitergeben, und zwar in Form von verschiedenen Berichten zur Überwachung der Nutzung der Website, von Aufrufs- und Datenverkehrsmustern und anderem Verbraucherverhalten in Übereinstimmung mit der Cookie-Richtlinie.

Die rechtliche Grundlagen, auf deren Basis der Betreiber die Umsetzung der Datenverarbeitung vornimmt, sind Folgende: (i) Zustimmung des Verbrauchers, (ii) die Erfüllung des Vertrages, (iii) die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, die für den Betreiber gelten, oder (iv) berechtigte Interessen des Betreibers (z. B. Verbraucherprofilerstellung).

3. Datenschutz - Der Betreiber ist bestrebt, sicherzustellen, dass jede Online-Kommunikation mit dem Verbraucher den hohen Standards des Betreibers an Datenschutz und Sicherheit entspricht, und zwar durch die Verwendung eines sicheren Servers mit einer Software, die alle persönlichen und vertraulichen Daten des Verbrauchers verschlüsselt, bevor er oder sie diese an den Betreiber sendet. Darüber hinaus ergreift der Betreiber wirkungsvolle Maßnahmen, um alle Verbraucherdaten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.

4. Verwendung von „Cookies“ - Der Betreiber verwendet Cookies, bei denen es sich um kurze Datenpakete handelt, die, vorbehaltlich der Zustimmung des Verbrauchers, vom Browser auf der Festplatte eines Computers gespeichert werden. Die vom Betreiber verwendeten Cookies erlauben ihm, zurückkehrende Verbraucher und ihre relevanten Daten zu erkennen, so dass der Verbraucher dieselben Informationen nicht noch einmal eingeben muss. Der Betreiber speichert keine vertraulichen, personenbezogenen Daten in den Cookies des Verbrauchers. Darüber hinaus werden Cookies auch nicht verwendet, um Zugriff auf Daten zu erhalten, die auf dem sicheren Server eingegeben wurden. Auf diese Daten kann nur zugegriffen werden, wenn der Verbraucher seinen Namen und eine Bestellnummer eingibt. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies auf der Website finden Sie in der Cookie-Richtlinie.

5. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten - Wie oben in Absatz 2 dieses Artikels erwähnt, gibt der Betreiber über seine Websites erfasste Verbraucherdaten nur in Form von verschiedenen Berichten an T3 Micro weiter, wenn der Verbraucher ausdrücklich zustimmt, bzw. an seine Dienstleister nur in Bezug auf den Bestellprozess. Der Betreiber selbst wird ohne die Zustimmung des Verbrauchers nicht mit personenbezogenen Daten des Verbrauchers (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer oder Firmenname) handeln, sie nicht verkaufen und sie nicht an Dritte vermieten. Der Betreiber schützt die Privatsphäre des Verbrauchers auch, indem er den Zugriff auf diese Daten sowie ihre Nutzung durch seine Mitarbeiter einschränkt. Die Betreiber kann Statistiken über die Websites, Besucherverkehr und Aufrufsmuster, einschließlich Daten zu Vertrieb und verwandten Seiten, an Fremdfirmen liefern. Allerdings sind diese Daten zu einem statistischen Aggregat zusammengefasst, das keine (direkten oder indirekten) personenbezogenen Daten enthält.

In bestimmten Fällen und für die Bestell- und Zahlungsabwicklung kann der Betreiber die in Absatz 2 dieses Artikels beschriebenen personenbezogenen Daten an Dritte übertragen, die sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, zum Beispiel in den USA, befinden. Beispielsweise befinden sich die Zahlungsabwicklungssysteme von Visa und Mastercard in den USA.
Der Betreiber ist mit den Datenempfängern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums vertragliche Maßnahmen auf Grundlage der Musterklauseln der Europäischen Kommission eingegangen, um sicherzustellen, dass alle übermittelten personenbezogenen Daten einen angemessenen Grad an Datenschutz im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (2016/679) erhalten und dass geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten vor unbeabsichtigter oder unrechtmäßiger Zerstörung oder versehentlichem Verlust, Veränderung, unbefugter Offenlegung oder Zugriff sowie vor jeglichen weiteren Form rechtswidriger Verarbeitung getroffen werden.

6. Änderungen an dieser Datenschutzerklärung - Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Wenn Änderungen vorgenommen werden, wird der Betreiber das Datum „zuletzt aktualisiert“ am Anfang der Erklärung ändern. Im Fall von wesentliche Änderungen an dieser Erklärung oder daran, wie der Betreiber die personenbezogenen Daten des Verbrauchers verwendet, wird der Betreiber den Verbraucher benachrichtigen, indem er eine Mitteilung über diese Änderungen rechtzeitig im Voraus veröffentlicht, sodass der Verbraucher die Nutzung der Website einstellen oder (sofern relevant) sein Konto deaktivieren kann, wenn er/sie mit diesen Änderungen nicht einverstanden ist. Der Betreiber fordert in jedem Fall alle Verbraucher auf, diese Erklärung zu überprüfen, wenn auch immer sie die Website besuchen.

7. Offenlegung von Daten aus rechtlichen Gründen - Der Betreiber kann Daten bezüglich der Nutzung der Website durch den Verbraucher offenlegen, falls dies gesetzlich erforderlich ist und wenn der Betreiber nach Treu und Glauben davon ausgeht, dass eine solche Offenlegung zum Schutz der Rechte des Betreibers angebracht ist, und/oder um einem gerichtlichen Verfahren, Gerichtsbeschluss oder rechtskräftigen Verfahren in Zusammenhang mit dem Betreiber oder der Website nachzukommen.

8. Der Verbraucher hat hinsichtlich der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung (oder „Recht auf Vergessenwerden“), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Zur Ausübung dieser Rechte muss der Verbraucher Kontakt aufnehmen mit:

Paul Mundt
Adaptant Solutions AG
Rosenheimer Strasse 139
81671 Munich

Phone: +49 89 904 101 30 - 2
Tel: paul.mundt@adaptant.io

9. Die Vorratsspeicherung von Daten - In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Betreibers werden personenbezogene Daten von Verbrauchern für einen Zeitraum von 5 Jahren aufbewahrt, es sei denn, es ist ein längerer Zeitraum erforderlich, um den geltenden Vorratsdatenspeicherungspflichten zu entsprechen oder um regulatorische Anforderungen zu erfüllen.

2 - Sicherheit

1. Der Betreiber ist um die Sicherheit der gesammelten Daten bemüht und hat geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um unbefugten Zugriff auf diese Daten zu verhindern. Diese Maßnahmen umfassen Richtlinien, Verfahren und technische Elemente in Bezug auf Zugangsbeschränkungen zu Daten. Die Maßnahmen sind auf den Schutz der personenbezogenen Daten des Verbrauchers vor Verlust, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung oder Zerstörung ausgerichtet. Der Betreiber kann Verschlüsselung, Secure Socket Layer, Firewalls, physisches Unter-Verschluss-Halten, Passwortschutz und andere Sicherheitsmaßnahmen verwenden, um unbefugten Zugriff auf persönliche Daten des Verbrauchers zu verhindern. Darüber hinaus verwendet der Betreiber standardmäßige Sicherheitsprotokolle und -mechanismen bei der Datenübertragung.

2. Falls eine nicht autorisierte Person Zugriff auf personenbezogene Daten des Verbrauchers hatte oder vernünftigerweise davon ausgegangen werden muss, dass sie Zugriff hatte, und die geltenden Gesetze eine Benachrichtigung erfordern, wird der Betreiber den Verbraucher über diesen Verstoß informieren. Diese Benachrichtigung muss unverzüglich erfolgen und im Einklang mit den legitimen Bedürfnissen der Strafverfolgung und den erforderlichen Maßnahmen stehen, damit der Betreiber oder die Behörden den Umfang der Rechtsverletzung bestimmen können und sich über die Integrität des Datensystems vergewissern oder sie wiederherstellen können. Wenn der Betreiber oder eine Strafverfolgungsbehörde feststellen, dass die Benachrichtigung eine strafrechtliche Ermittlung behindern könnte, kann der Betreiber die Benachrichtigung verzögern, es sei denn, dass – bzw. bis – der Betreiber oder die Strafverfolgungsbehörde feststellen, dass die Benachrichtigung die strafrechtlichen Ermittlungen nicht beeinträchtigt.