Zurückgezogen

Zurückgezogen

Peppen Sie die gestern mit dem SinglePass Wave kreierten lockeren Wellen auf, indem Sie sie mit Meersalzspray behandeln und Strähnen um Ihren Finger wickeln. Binden Sie das Haar auf Ihrem Oberkopf mit Ihrem Lieblingshaargummi zurück und lassen Sie dabei einige Partien aus, die Ihr Gesicht umrahmen. Niemand wird vermuten, dass Ihre Strandstruktur in Ihrem Badezimmer entstand und nicht beim nachmittäglichen Sonnenbad.

Quelle: Whitney Fransway

Immer locker

Immer locker

Ziehen Sie Ihre mit dem Glätteisen erzeugten Wellen vom Vortag zurück und binden Sie sie zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammen. Achten Sie darauf, dass sie locker sitzen, um durch den Fluss der Wellen einen lässigen Look zu erzielen. Verbergen Sie den Haargummi mit einem hellen Schal, der etwas länger ist als Ihr Haar – er täuscht sofort zusätzliches Volumen vor.

Quelle: Amy Serrano

Auf einen Kaffee

Auf einen Kaffee

Wir lieben einen guten Haarknoten für Locken am zweiten Tag (oder sogar dritten!). Kämmen Sie Ihr gesamtes Haar mit den Fingern auf Ihren Oberkopf und machen Sie dann einen unordentlichen Knoten, indem Sie an den Partien ziehen, um die Strähnen zu lockern. Binden Sie einen dünnen Schal um den Knoten, dann ziehen Sie los und holen Sie sich einen Becher Kaffee, denn der Tag gehört Ihnen.

Quelle: Noelle Downing

Doppel-Bubble

Doppel-Bubble

Bei diesem Styling hilft der Singlepass Curl 32mm-Stil des Vortags, die Strähnen in Schach zu halten. Teilen Sie Ihr Haar in zwei Partien und bilden Sie Bubble-Zöpfe, indem Sie alle 5 bis 7 Zentimeter an jedem Zopf Gummibänder anbringen und dann an den Partien ziehen, um sie zu lockern und „Blasen“ zu erzeugen. Jetzt nur noch Ihren Lieblingshut aufsetzen und schon können Sie losziehen!

Quelle: Emily Emig